Commvault vereinfacht sein Angebot: Kunden profitieren von der branchenweit einzigen Komplettlösung für Datenmanagement

-- Commvault fasst sein Angebot für Sicherung, Wiederherstellung und das Management von Daten in vier Produkten zusammen --

Frankfurt, 17. Juli 2018 – Commvault (NASDAQ: CVLT), ein weltweit führender Anbieter von Backup, Recovery und Archivierung im Rechenzentrum und in der Cloud, simplifiziert sein Portfolio sowie seine Preisgestaltung, um den Kauf, die Implementierung und den Einsatz der Commvault-Lösungen weiter zu vereinfachen. Kunden sollen so noch effizienter, skalierbarer und verlässlicher ihre Daten verwalten können. Das vollständig umgestaltete Produktportfolio von Commvault vereinigt umfangreiches Backup und Recovery, Speicher-Infrastruktur, „Service Delivery Orchestration“ und „Data Governance“. In das neue Portfolio sind künstliche Intelligenz und „Machine Learning“ integriert. Commvaults Angebot ist somit mehr denn je dazu geeignet, den schnell wechselnden Anforderungen digitaler Unternehmen gerecht zu werden.

Das neue Portfolio basiert auf den folgenden vier Säulen:

Commvault Complete™ Backup & Recovery –Für anspruchsvolle und fortschrittliche Geschäftsanwendungen bietet „Commvault Complete Backup & Recovery“ die branchenweit umfangreichste Plattform für das Sichern und Wiederherstellen von Daten. Sie deckt den Bedarf von Unternehmen aller Größen ab und bewältigt Workloads über alle Speicherorte hinweg: in hybriden Umgebungen, im Rechenzentrum und in der Cloud, auf physischen Servern und virtuellen Maschinen (VM), in Anwendungen und Datenbanken bis hin zu Endgeräten. Weiterhin sind Desaster-Recovery-Funktionen, Snapshot-Management, die Sicherung von E-Mail-Postfächern on-premises und als SaaS-Angebote, Reporting und Archivierung sowie weitere Funktionalitäten eingeschlossen. Die vollständige Administration und das Management der Backup- und Recovery-Funktionen sind über ein zentrales, nutzerfreundliches Interface erreichbar. Das Produkt lässt sich um weitere Commvault-Produkte erweitern, um Herausforderungen hinsichtlich Skalierbarkeit und Komplexität zu bewältigen. So lassen sich beispielsweise Benutzer-Add-ons individuell lizenzieren.

Commvault HyperScale™ – Commvault HyperScale ergänzt Commvault Complete und stellt eine Scale-out-Infrastruktur bereit, die es erlaubt, on-premises den Sekundärspeicher mit Cloud-ähnlichen Diensten zu unterstützen. Dieses Angebot ist in zwei Formaten verfügbar: 1) einer Commvault-gebrandeten integrierten Applicance 2) oder als Software, die in Kombination mit der jeweils bevorzugten Hardware verwendet werden kann.

Commvault Orchestrate™ – Eine automatisierte Service-Delivery-Technologie, die es Anwendern ermöglicht, Daten in jeder Umgebung für wichtige IT-Anforderungen wie Desaster-Recovery-Tests, Entwicklungs-/Testroutinen-Operationen und Workload-Migrationen bereitzustellen, zu synchronisieren und zu validieren. Mit Commvault Orchestrate können Unternehmen den Wert ihrer Daten im Sekundärspeicher erhöhen: Sekundäre Kopien von Daten lassen sich nun für Aktivitäten wie die Beschleunigung von Entwicklungs-/Testroutinen oder für die Anwendungsmigration verwenden. Bislang manuell durchgeführte Operationen werden Zeit- und Ressourcen-sparend orchestriert und automatisiert.

Commvault Activate™ – Mit Commvault Activate lassen sich neue Erkenntnisse aus den zur Verfügung stehenden Daten gewinnen, um beispielsweise die Anforderungen der DSGVO zu erfüllen oder Daten zu Geschäftzwecken zu analysieren. Commvault Activate hilft, Datenrisiken zu erkennen und entsprechende Maßnahmen einzuleiten. Genaue Einblicke in die vorhandenen Daten lassen sich zudem nutzen, um sie effizienter zu bearbeiten, abzulegen, ihren Wert zu ermitteln und zu steigern.

Unternehmen, die dieses vereinfachte Produktportfolio– mit Commvault Complete Backup & Recovery, Commvault HyperScale, Commvault Orchestrate und Commvault Activate – in seinem vollen Umfang nutzen, können Daten noch einfacher sichern, verwalten und ihren Wert steigern. Commvault nennt dies „Commvault Advantage“ und präsentiert damit eine völlig neue Art der Datenverwaltung und -sicherung.

„Das neue vereinfachte Lösungsportfolio von Commvault definiert neu, was Backup und Recovery für das zukunftsorientierte Geschäft mit Software bedeutet, die kritische Daten schützt, verwaltet und bereitstellt und gleichzeitig Kosten und Risiken reduziert", sagt N. Robert Hammer, Chairman, President und CEO von Commvault.

„Commvaults Herzstück ist die führende Lösung für Backup und Recovery. Dies ist eine Zeit der Chancen und des Wandels für Commvault, in der wir Innovationen weiter vorantreiben, uns mit einem vereinfachten und skalierten Geschäft auf dem Markt positionieren und unsere Kunden vor Datensilos bewahren.“

Über Commvault
Commvault ist der führende Anbieter für Backup und Recovery. Commvaults konvergente Datenmanagement-Lösung definiert neu, was Backups für fortschrittliche Unternehmen bedeuten – durch Anwendungen, die dem Schutz, dem Management und der Nutzung ihres wertvollsten Kapitals dienen: ihrer Daten. Software, Lösungen und Services sind direkt über Commvault sowie über ein weltweites Netzwerk aus bewährten Partnern verfügbar. Das Unternehmen beschäftigt mehr als 2.700 hochqualifizierte Mitarbeiter weltweit, wird an der NASDAQ (CVLT) gehandelt und hat seinen Konzernsitz in Tinton Falls, New Jersey, USA. Weitere Informationen unter www.commvault.de

Safe Harbor Statement:Customers' results may differ materially from those stated herein; Commvault does not guarantee that all customers can achieve benefits similar to those stated above. This press release may contain forward-looking statements, including statements regarding financial projections, which are subject to risks and uncertainties, such as competitive factors, difficulties and delays inherent in the development, manufacturing, marketing and sale of software products and related services, general economic conditions and others. Statements regarding Commvault's beliefs, plans, expectations or intentions regarding the future are forward-looking statements, within the meaning of Section 27A of the Securities Act of 1933, as amended and Section 21E of the Securities Exchange Act of 1934, as amended. All such forward-looking statements are made pursuant to the safe harbor provisions of the Private Securities Litigation Reform Act of 1995. Actual results may differ materially from anticipated results. Commvault does not undertake to update its forward-looking statements. The development and timing of any product release as well as any of its features or functionality remain at our sole discretion.

©1999-2018 Commvault Systems, Inc. All rights reserved. Commvault, Commvault and logo, the "C hexagon” logo, Commvault Systems, Solving Forward, SIM, Singular Information Management, Commvault HyperScale, ScaleProtect, Commvault OnePass, Commvault Galaxy, Unified Data Management, QiNetix, Quick Recovery, QR, CommNet, GridStor, Vault Tracker, InnerVault, Quick Snap, QSnap, IntelliSnap, Recovery Director, CommServe, CommCell, ROMS, APSS, Commvault Edge, Commvault GO, and CommValue are trademarks or registered trademarks of Commvault Systems, Inc. All other third party brands, products, service names, trademarks, or registered service marks are the property of and used to identify the products or services of their respective owners. All specifications are subject to change without notice.