Commvault kündigt neues Service-Portfolio für Commvault Complete Backup and Recovery an

-- Branchenführende Cloud-Services für Backup und Datenmanagement, die einfach zu nutzen sind --
-- Volle Flexibilität, ein Serviceangebot auszuwählen, das ihren Geschäftsanforderungen und Anwendungsfällen am besten entspricht --
-- Einfaches „Point and Click"-Liefermodell erhöht die Effektivität für Kunden und reduziert gleichzeitig die Betriebskosten --

Tinton Falls/Nashville/Frankfurt, 11. Oktober 2018 - Commvault (NASDAQ: CVLT), ein weltweit führender Anbieter von Backup, Recovery und Datenmanagement in hybriden IT-Umgebungen, hat auf der Commvault GO 2018 das „Commvault Complete Backup and Recovery as-a-Service (B&RaaS)“-Portfolio vorgestellt. Dieses bringt Unternehmen jeder Größe die volle Leistungsfähigkeit von Commvault Complete Backup & Recovery mit komfortablen as-a-Service-Paketen. Diese vereinfachen Backup und Datenmanagement deutlich.

Das Portfolio umfasst drei neue Cloud-basierte Services:

  • Commvault Complete B&RaaS
  • Commvault Complete B&RaaS for Virtual Machines (VMs)
  • Commvault Complete B&RaaS for Native Cloud Applications

Commvault B&RaaS bietet seinen Kunden ein einfaches „Point and Click"-Liefermodell, das ermöglicht, die Betriebskosten für Dateninfrastruktur, Software, Service, Training und Compliance drastisch zu senken.

Vollständiges Backup und Recovery as-a-Service

Basierend auf Commvault Complete Backup & Recovery bietet Commvault Complete B&RaaS Serviceoptionen für die Datenverwaltung und das Backup von virtuellen Maschinen (VMs) und Anwendungen auf Amazon Web Services (AWS) oder Microsoft Azure sowie native Cloud-Anwendungen wie Microsoft Office 365™ und Salesforce™. Dank einer globalen Cloud-Rechenzentrumsarchitektur erhalten Kunden eine On-demand-Backend-Infrastruktur für Backup und Datenmanagement, die automatisch konfiguriert und erweitert werden kann. Alles, was ein Kunde benötigt, um schnell einsatzbereit zu sein, ist in Commvault Complete Backup & Recovery as-a-Service enthalten – einschließlich Systemadministration, Remote Managed Services und Professional Services. Für Kunden, die eine besonders schnelle Datenwiederherstellung benötigen, wird „Commvault Hyperscale™“-Technologie bzw. Commvault IntelliSnap™ eingesetzt.

Laut IDC werden die Ausgaben für öffentliche Cloud-Services und Cloud-Infrastrukturen im Jahr 2018 voraussichtlich 160 Milliarden Dollar erreichen, was einem Anstieg von 23,2 % gegenüber 2017 entspricht. Dieses Wachstum ist auf die steigenden Kapazitätsanforderungen und die sich ständig ändernden gesetzlichen Anforderungen zurückzuführen, die Commvault Complete B&RaaS erfüllt.

Zu den Hauptvorteilen gehören:

  • Cloud-basiertes Backup on-demand
  • Verbrauchsbasierte Preismodelle: Kunden können für erstklassiges Datenmanagement je nach Gebrauch bezahlen oder befristete Abonnements beziehen.
  • Verfügbar auf dem AWS Marketplace und vielen weiteren Plattformen: Kunden können Backup gleichzeitig und überall dort kaufen, wo sie auch ihre Infrastruktur erwerben

Leistungsstarke Serviceoptionen von Commvault nur einen Klick entfernt

    Zusätzlich zum „Commvault Complete B&RaaS“-Angebot bietet Commvault seinen Kunden auch die Flexibilität, bei Bedarf spezifische, zielgerichtete as-a-Service-Lösungen einzusetzen. Dies ermöglicht es, sich zu Beginn auf einzelne Anwendungsfälle zu konzentrieren und den Einsatz von Commvault-Lösungen bei wachsenden Anforderungen zu erweitern. Dieses erweiterte „Commvault Complete B&RaaS“-Portfolio deckt die hybride Umgebung eines Unternehmens mit zwei einfachen Optionen ab:

  • Commvault Complete B&RaaS für virtuelle Maschinen (VMs)

    • Bietet Kunden einen verbrauchsbasierten Service für modernes, einfaches und kostengünstiges VM-Backup und Datenmanagement auf AWS und Microsoft Azure Public Clouds. Durch diesen leistungsstarken Abonnementdienst macht es Commvault seinen Kunden einfach, ihre virtuelle Umgebung zu verwalten und zu optimieren. Von Backup und Recovery bis hin zu Auslastungsinformationen – Kunden bekommen die volle Kontrolle über ihre virtuelle Infrastruktur.
  • Commvault Complete B&RaaS für native Cloud-Anwendungen

    • Bietet Backup- und Wiederherstellungsdienste für native Cloud-Anwendungsdaten wie Microsoft Office 365™ und Salesforce™. Es sind erweiterte Funktionen wie Langzeitarchivierung, Compliance und Archivierung enthalten, die meist nicht in einem herkömmlichen Cloud-Datenmanagementangebot zu finden sind.

„Wir freuen uns, unseren Kunden die beste Datenmanagement- und Backuplösung mit der einfachsten Bezugsmöglichkeit zu bieten“, sagt N. Robert Hammer, Chairman, President und CEO von Commvault. „Durch das ‚Commvault Complete Backup and Recovery as-a-Service‘-Portfolio haben Kunden nun die Möglichkeit, den passenden Umfang und den richtigen Funktionsmix für jede IT-Umgebung auszuwählen – von der einfachen Cloud-basierten Dateiablage, die automatisch konfiguriert und erweitert wird bis hin zur fortschrittlichsten Datenbankintegration."

Verfügbarkeit

Commvault Complete Backup and Recovery as-a-Service wird bis Dezember 2018 auf dem Microsoft Azure Marketplace, dem AWS Marketplace und dem Commvault Marketplace verfügbar sein. Die neuen Services werden auch über das Commvault-Partnernetzwerk mit zusätzlichen Support-Optionen erhältlich sein.

Über Commvault
Commvault ist der führende Anbieter für Backup und Recovery. Commvaults konvergente Datenmanagement-Lösung definiert neu, was Backups für fortschrittliche Unternehmen bedeuten – durch Anwendungen, die dem Schutz, dem Management und der Nutzung ihres wertvollsten Kapitals dienen: ihrer Daten. Software, Lösungen und Services sind direkt über Commvault sowie über ein weltweites Netzwerk aus bewährten Partnern verfügbar. Das Unternehmen beschäftigt mehr als 2.700 hochqualifizierte Mitarbeiter weltweit, wird an der NASDAQ (CVLT) gehandelt und hat seinen Konzernsitz in Tinton Falls, New Jersey, USA. Weitere Informationen unter www.commvault.de

Safe Harbor Statement:Customers' results may differ materially from those stated herein; Commvault does not guarantee that all customers can achieve benefits similar to those stated above. This press release may contain forward-looking statements, including statements regarding financial projections, which are subject to risks and uncertainties, such as competitive factors, difficulties and delays inherent in the development, manufacturing, marketing and sale of software products and related services, general economic conditions and others. Statements regarding Commvault's beliefs, plans, expectations or intentions regarding the future are forward-looking statements, within the meaning of Section 27A of the Securities Act of 1933, as amended and Section 21E of the Securities Exchange Act of 1934, as amended. All such forward-looking statements are made pursuant to the safe harbor provisions of the Private Securities Litigation Reform Act of 1995. Actual results may differ materially from anticipated results. Commvault does not undertake to update its forward-looking statements. The development and timing of any product release as well as any of its features or functionality remain at our sole discretion.

©1999-2018 Commvault Systems, Inc. All rights reserved. Commvault, Commvault and logo, the "C hexagon” logo, Commvault Systems, Solving Forward, SIM, Singular Information Management, Commvault HyperScale, ScaleProtect, Commvault OnePass, Commvault Galaxy, Unified Data Management, QiNetix, Quick Recovery, QR, CommNet, GridStor, Vault Tracker, InnerVault, Quick Snap, QSnap, IntelliSnap, Recovery Director, CommServe, CommCell, ROMS, APSS, Commvault Edge, Commvault GO, and CommValue are trademarks or registered trademarks of Commvault Systems, Inc. All other third party brands, products, service names, trademarks, or registered service marks are the property of and used to identify the products or services of their respective owners. All specifications are subject to change without notice.