„Commvault Command Center” setzt neue Maßstäbe in der User Experience beim Datenmanagement

-- Das „Command Center” lernt dank künstlicher Intelligenz und anhand der Analyse der Nutzerinteraktionen kontinuierlich hinzu, nutzt Smart Analytics und Datenvisualisierung, erhöht die Effizienz im Geschäftsbetrieb und Geschäftsergebnissen --
-- Neues Commvault Command Center trifft den Puls der Zeit: Es lernt, es passt sich an, es ist funktionell --
-- Die interaktive Softwareschnittstelle funktioniert über das gesamte Commvault-Portfolio hinweg und ist ein kostenloses Upgrade für Neu- und Bestandskunden --

Tinton Falls/Nashville/Frankfurt, 11. Oktober 2018 Commvault (NASDAQ: CVLT), ein weltweit führender Anbieter von Backup, Recovery und Datenmanagement in hybriden IT-Umgebungen, hat auf der Commvault GO das neue „Commvault Command Center“ vorgestellt. Es setzt neue Standards für Software-Oberflächen in Unternehmen und wird für das gesamte Lösungsportfolio von Commvault zur zentralen Steuerungseinheit. In der User Experience steht verstärkt im Fokus, geschäftsrelevanten Output zu erzielen. Die neue Schnittstelle steht Kunden ab Dezember zur Verfügung.

Der Einsatz von künstlicher Intelligenz (KI) und maschinellem Lernen (ML) zur Analyse und Automatisierung von Datenoperationen ist ein Wendepunkt. Er erfordert aber einen neuen Ansatz für die Interaktion mit der Software. Das „Commvault Command Center“ hebt traditionelle, webbasierte Schnittstellen dafür auf die nächste Stufe. Die moderne HTML-5-Benutzeroberfläche bietet zusätzliche Funktionalitäten wie Datenanalyse und Datenvisualisierung, rollenbasierte Sicherheits- und Zugriffsrechte, interaktive und proaktive Dashboards und Orchestrierung — das alles in Einklang mit Commvaults Datenmanagement-Software.

Anwender können noch einfacher

  • neue Erkenntnisse aus den Daten ihres Unternehmens ziehen
  • die vollständige Kontrolle über die verwalteten Daten bewahren
  • Alltagsaufgaben, Ereignisse und Logs analysieren und Anomalien erkennen
  • Backup, Recovery, Migration und Bereitstellung von Daten erleichtern
  • Kennzahlen (KPI) ermitteln, analysieren und verstehen, um den Zustand ihrer Datenumgebung und der Commvault-Lösung zu bewerten.

„Es ist an der Zeit, dass Kunden mehr von ihren Datenmanagement- und Unternehmenslösungen erwarten. Die Angebote von Commvault verlagern den Fokus auf Geschäfts- und Betriebsergebnisse und kombinieren moderne Technologien wie KI und ML mit leistungsstarken und zuverlässigen Datenmanagement-Funktionen – für alle Umgebungen, in denen Daten gespeichert und genutzt werden. Einfach und optimiert", sagte N. Robert Hammer, Chairman, President und CEO von Commvault. „Nischen- und Start-up-Unternehmen behaupten ebenfalls, einfach zu sein, aber in den meisten Fällen bedeutet einfach begrenzt. Und in der Wirtschaft ist begrenzt nicht gut genug, und das war es nie – vor allem, wenn dies das Potential der Kunden einschränkt. Das ‚Commvault Command Center‘ setzt einen neuen Maßstab für den Umgang mit Software und demonstriert Commvaults visionäre Technologien und Innovation."

Verfügbarkeit
Das „Commvault Command Center“ wird ohne Aufpreis mit dem Service-Pack 14 für alle Nutzer von Commvault Complete Backup & Recovery, Commvault Orchestrate, Commvault HyperScale und Commvault Activate zur Verfügung gestellt.

Über Commvault
Commvault ist der führende Anbieter für Backup und Recovery. Commvaults konvergente Datenmanagement-Lösung definiert neu, was Backups für fortschrittliche Unternehmen bedeuten – durch Anwendungen, die dem Schutz, dem Management und der Nutzung ihres wertvollsten Kapitals dienen: ihrer Daten. Software, Lösungen und Services sind direkt über Commvault sowie über ein weltweites Netzwerk aus bewährten Partnern verfügbar. Das Unternehmen beschäftigt mehr als 2.700 hochqualifizierte Mitarbeiter weltweit, wird an der NASDAQ (CVLT) gehandelt und hat seinen Konzernsitz in Tinton Falls, New Jersey, USA. Weitere Informationen unter www.commvault.de

Safe Harbor Statement: Customers' results may differ materially from those stated herein; Commvault does not guarantee that all customers can achieve benefits similar to those stated above. This press release may contain forward-looking statements, including statements regarding financial projections, which are subject to risks and uncertainties, such as competitive factors, difficulties and delays inherent in the development, manufacturing, marketing and sale of software products and related services, general economic conditions and others. Statements regarding Commvault's beliefs, plans, expectations or intentions regarding the future are forward-looking statements, within the meaning of Section 27A of the Securities Act of 1933, as amended and Section 21E of the Securities Exchange Act of 1934, as amended. All such forward-looking statements are made pursuant to the safe harbor provisions of the Private Securities Litigation Reform Act of 1995. Actual results may differ materially from anticipated results. Commvault does not undertake to update its forward-looking statements. The development and timing of any product release as well as any of its features or functionality remain at our sole discretion.

©1999-2018 Commvault Systems, Inc. All rights reserved. Commvault, Commvault and logo, the "C hexagon” logo, Commvault Systems, Solving Forward, SIM, Singular Information Management, Commvault HyperScale, ScaleProtect, Commvault OnePass, Commvault Galaxy, Unified Data Management, QiNetix, Quick Recovery, QR, CommNet, GridStor, Vault Tracker, InnerVault, Quick Snap, QSnap, IntelliSnap, Recovery Director, CommServe, CommCell, ROMS, APSS, Commvault Edge, Commvault GO, and CommValue are trademarks or registered trademarks of Commvault Systems, Inc. All other third party brands, products, service names, trademarks, or registered service marks are the property of and used to identify the products or services of their respective owners. All specifications are subject to change without notice.