Schnelle Datenwiederherstellung nach Ransomware-Angriff in Sparks, Nevada, USA

Die Stadt Sparks im US-Bundesstaat Nevada wurde Opfer eines Ransomware-Angriffs. Dank Ransomware-Schutz von Commvault konnte das IT-Team die Daten umgehend wiederherstellen. Während des Angriffs wurden Dateien gesperrt, die gemeinsam mit der Polizei genutzt worden waren. Mitarbeiter der Stadt konnten nicht auf das geographische Informationssystem zugreifen. Die Datensicherungslösung von Commvault ermöglichte der Stadtverwaltung jedoch eine komplette Wiederherstellung der durch Ransomware gesperrten Daten – in nur 12 Stunden.

Das Vorgängerprodukt zur Datensicherung ließ viele Fragen und Zweifel offen, ob im Notfall tatsächlich alle Daten wiederhergestellt werden würden, oder ob einige Daten dabei beschädigt werden könnten. Die Entscheidung des IT-Infrastruktur-Teams der Stadtverwaltung, auf Commvault zur Sicherung physischer und virtueller Server umzusteigen, kam gerade noch rechtzeitig. Denn so war die Wiederherstellung nutzbarer Daten sichergestellt. Durch die Partnerschaft mit Commvault ist das IT-Team der Stadt Sparks für die Zukunft gerüstet – und kann bei Bedarf sämtliche Daten wiederherstellen. Um es auf den Punkt zu bringen: „Der Wert der eigenen Daten lässt sich nicht in Geld bemessen. Sie sind unbezahlbar.“

Learn more>